TKSV

ak/ Der diesjährige Zürcher Kantonale Jungschwingertag fand in Hüntwangen statt, wo sich die Thurgauer Jungschwinger 27 Zweige erkämpften. Leider mussten die Thurgauer ohne Domenic Schneider, Friltschen, Silvio Oettli, Bussnang und Andreas Koller, Busswil antreten. Alle verletzen sich letzte Woche, so dass sie in nächster Zeit ausfallen werden und die Thurgauer Jungschwinger nicht unterstützen können. Beim ältesten Jahrgang hiess der Schlussgang Robin Straub, Hatswil gegen Odermatt Christoph, Bauma. Beide kämpften mit ihren letzten Kräften um den

Weiterlesen

TKSV

ano. Inmitten der herrlichen Oberengadiner Seenlandschaft traten 190 Schwinger zum Nordostschweizer Schwingfest an. Die Schwingarena direkt am Silvaplanersee mit der Bergwelt als Kulisse, bot den Zuschauern ein besonderes Erlebnis. Das OK mit dessen Präsidenten Menduri Kasper wurde allseits für ihre hervorragende Arbeit gelobt. Mit einer optimalen Vermarktung und grosszügigen Angeboten konnte das OK 4800 Zuschauer zu einem Festbesuch in Silvaplana bewegen. Diese mussten ihr Kommen dann auch nicht bereuen, denn die Schwinger zeigten sich von

Weiterlesen

TKSV

(krä) Vier Kränze für die Thurgauer Schwinger resultierten beim Appenzeller Kantonalen Schwingfest in Haslen. Wie bereits am St. Galler klassierte sich der knapp 24-jährige Matzinger Tobias Krähenbühl als bester Thurgauer im fünften Rang. Zwar musste sich der Zimmermann-Polier im ersten Kampf vom St. Galler Michael Rhyner und im vierten Umgang vom späteren Schlussgangteilnehmer Marcel Kuster geschlagen geben. Tobias Krähenbühl gelang aber das Kuststück mit vier Plattwürfen mit Maximalnoten über Daniel Elmer, Nik Junker, Daniel Inauen

Weiterlesen

TKSV

krä / Beim 117. Nordostschweizer Schwingfest in Silvaplana konnte sich der 28-jährige Roland Krähenbühl aus Matzingen den Kranz erkämpfen. Der Turnerschwinger musste zwar im ersten Gang gegen den St.Galler Tobias Riget eine ärgerliche Niederlage einstecken, im Verlaufe des Wettkampfes steigerte er sich dann aber stetig. Vier seiner fünf späteren Gegner konnte er mit schönen Würfen ins Sägemehl wuchten. Um den Kranz wurde ihm mit dem Appenzeller Martin Kuster ein äusserst zäher Gegner zugeteilt. Das hartumkämpfte Duell

Weiterlesen