UTG, 10. November 2021

Neues Ehrenmitglied im Unterthurgau

dg/ Hanspeter Krähenbühl wurde an der diesjährigen Unterthurgauer Hauptversammlung in der Schwinghalle Frauenfeld in die illustre Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Als der 20jährige im Jahre 1983 in den Schwingklub Unterthurgau kam, ahnte man noch nicht, dass er einer der erfolgreichsten Schwinger der Klubgeschichte sein wird.

Er erschwang mehr als  zwei Dutzend Kränze für den Unterthurgau, zudem gelang es ihm mehrmals an einem Eidgenössischen teilzunehmen, nämlich in Stans 1989, Olten 1992 und Chur 1995. Nach einem weiteren erfolgreichen Jahr reichte es sogar zur Qualifikation ans Unspunnenschwinget 1993.

Auch im eigenen Klub wirbelte er viel Sägemehl auf, gewann er doch zweimal die Jahresmeisterschaft sowie fünfmal das Klubschwinget.

Dies sind nur einige Highlights seiner langen Kariere. Als der nun selbständige Käser in Bissegg wohnhaft wurde, wechselte er 1996 zum Schwingklub Ottenberg.

Doch dies soll nicht der letzte Streich für den Schwingklub Unterthurgau gewesen sein. Hampi amtete als Berichterstatter im Unterthurgau, und dies offenbar so gut, dass er darauf dasselbe Amt auch noch im Kantonalen Verband bekleidete und nach dem Rücktritt zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

Zudem sammelte und gestaltete er die schönen Gabentempel der Thurgauer Kantonalschwingfeste in Halingen 2009 und  in Frauenfeld 2019.

Auch heute noch ist er an jedem unserer Schwingfeste als Helfer mit dabei. Sei es beim Einrichten oder Zelt aufstellen. Auch die Hochzeiten unserer Schwinger besucht er gerne. Meistens mit zwei Schweinen im Gepäck.

„Hampi, der Schwingerverband Unterthurgau dankt Dir  für alles, was du für unseren Schwingklub getan hast oder noch machen wirst und wünscht Dir für die Zukunft alles Gute!“

Facebook Icon Share on Facebook

Zurück zur Übersicht

Nächster/Vorheriger Bericht